Qeridoo Fahrradanhänger für Kinder

Neben croozer ist Qeridoo ein weiterer Hersteller aus Deutschland. Bereits seit 15 Jahren werden im Rheinland Fahrradanhänger und andere Produkte für die Beförderung von Kindern entwickelt und weltweit verkauft.

Inzwischen gibt es mehrere verschiedene Kinderfahrradanhänger von Qeridoo. Allen gemeinsam ist, dass sie nicht nur zum Fahrradfahren gedacht sind sondern auch eine gute Alternative zum Buggy, Sportwagen und Jogger sind. Anstatt mehrere Kindertransporter zu kaufen reicht vielleicht auch ein einziger Kinderwagen der sich flexibel für die verschiedenen Nutzungen einsetzen lässt.

Wir erklären die Unterschiede zwischen den Modellen und versuchen dich dabei zu unterstützen den richtigen Anhänger für deine Anforderungen auszuwählen.

 

Alle Qeridoo Kinderanhänger im Vergleich

Qeridoo Kidgoo2 Sport Fahrradanhänger mit 2 Sitzen für Kinder, Link führt zur Produktseite bei liquid-life
ab € 779,00

Wenn du Wert auf einen deutschen Hersteller legst dann bleibt dir nicht viel Auswahl. croozer hat am meisten Erfahrung mit dem Bau von Fahrradanhängern für Kinder. Aber auch das Familienunternehmen Qeridoo entwickelt bereits seit 2006 Transporter für Kinder.

Interessant ist, dass Qeridoo eher aus dem Kinderausstattungsbereich kommt. Auch werden Qeridoo Anhänger oft im Babyfachmarkt verkauft. Andere Hersteller kommen eher aus dem Fahrradbereich und verkaufen ihre Produkte im Fahrradhandel. Der Fokus ist bei Qeridoo also ein anderer.

 

Besonderheiten der Qeridoo Anhänger

Besonders bei Qeridoo ist, dass die Transporter für viel mehr als zum Fahrradfahren gedacht sind und dabei besonders auf 2 Punkte Wert gelegt wird: möglichst große Sicherheit für die Insassen und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Dabei soll ein Qeridoo den Familien einen möglichst großen Nutzen bieten und eben nicht nur zum Fahrradfahren genutzt werden können sondern auch flexibel für viele sportliche Aktivitäten.

 

Multifunktionale Kindersportwagen

Qeridoo Speedkid 1 Fahrradanhänger für 1 Kind für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 349,00

Qeridoo selbst spricht von multifunktionalen 3-in 1 Kindersportwagen die eben nicht in erster Linie Fahrradanhänger sondern Kindersportwagen sind. Qeridoo Anhänger sollen also tatsächlich den Kinderwagen ersetzen und nicht zusätzlich zum Kinderwagen angeschafft werden.

Die Flexibilität im Alltag ist bei allen Modellen wichtig. Daher können alle als Kinderwagen, Fahrradanhänger und Jogger verwendet werden. Die Nutzung als Buggy und Fahrradanhänger ist bei allen Modellen direkt ohne weiteres Zubehör möglich.

Das Buggyrad – das bei vielen anderen Kinderanhängern nur aus Gummi ist – ist bei Qeridoo ein vollwertiges Rad mit einem Luftreifen (außer beim günstigen Qupa). Es ist also mehr als ein Notrad und Qeridoo erlaubt sogar damit zu Joggen.

Es gibt aber auch ein 14 Zoll Jogging Rad das bei (fast) allen Anhängern montiert werden kann. Aber nur bei den teureren Modellen ist es bereits im Lieferumfang enthalten. Bei den günstigeren kann es bei Bedarf extra gekauft werden. Und, auch bei Qeridoo gibt es ein Winter Ski-Set das im Sommer auch zum Wandern verwendet werden kann.

 

Sicherheit und Komfort

Qeridoo Sportrex1 Fahrradanhänger für 1 Kind für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 409,00

Als deutscher Hersteller ist die Sicherheit der Kinder für Qeridoo von großer Bedeutung. Das fängt bei der stabilen Verarbeitung und Wahl von hochwertigen Materialien an.

Auch auf die Sicherheit bei Unfällen wird besonders beachtet. Kopfstützen verhindern, dass die Kinder mit ihren Köpfen bei einem Überschlag den Boden berühren können. 5 Punkt Sicherheitsgurte sind bei allen Modellen Standard. Auch einen extra Schutz des Rückens haben manche Modelle eingebaut.

Natürlich erfüllen die Produkte alle europäische Anforderungen bezüglich Sicherheitsnormen, Qualität und Schadstofffreiheit.

Eine Besonderheit zur Sicherheit der kleinsten Passagiere ist die Möglichkeit eine Auto-Babyschale in manchen Zweisitzern von Qeridoo zu montieren. Das geht nur bei den Zweisitzern, dabei bleibt leider kein Platz für ein zweites Kind.

Die hohe Sicherheit der Auto-Babyschale erlaubt es dann Kinder quasi ab Geburt im Anhänger mitzunehmen. Es gibt aber auch eine Hängematte mit der etwas größere Kinder liegend transportiert werden können bis sie selbstständig sitzen und den Kopf sicher halten können. Die passt auch in die Einsitzer und lässt genug Platz für ein zweites Kind im Zweisitzer.

Alle Qeridoo Modelle haben eine Federung um die Kinder vor groben Stößen auf unebenen Wegen zu schützen.

 

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nicht nur Qeridoo selbst spricht von dem Ziel gute Produkte zu fairen Preisen anzubieten die sich jeder leisten kann. Auch im Ökotest wurde dies bescheinigt. Dabei sind Qeridoo Anhänger gar nicht viel günstiger als die Konkurrenz. Die Ausstattung ist aber oft besser. Das Komplettpaket aus Fahrradanhänger, Buggy und Jogger gibt es bei keinem anderen Hersteller günstiger.

Auch ist vieles bereits im Lieferumfang enthalten was sonst gerne einmal extra kostet: Regeschutz, Sonnenverdeck, alles was wichtig ist bereits dabei. Das weiterhin angebotene Zubehör umfasst die Hängematte für Babys, verschiedene Sitzpolster, warme Fußsäcke und den Halter für die Babyschale. Auch das Jogging Rad und das Ski Set gibt es extra soweit es nicht im Lieferumfang bereits enthalten ist.

 

Vergleich der Qeridoo Modelle

Es gibt insgesamt 12 verschieden Anhänger von Qeridoo. Das ist auf den ersten Blick zwar unübersichtlich, auf den zweiten Blick sind die Unterschiede zwischen den Modellen aber recht klar strukturiert.

Es gibt 4 verschieden Bauformen: Kidgoo, Sportrex, Speedkid und den neuen Qupa. Alle 4 gibt es jeweils als Einsitzer und als Zweisitzer. Um sie zu unterscheiden wir eine 1 oder 2 an den Namen angehängt. Sportrex2 hat also Platz für 2 Kinder, Sportrex1 nur für ein Kind.

Vom Kidgoo gibt es außerdem 3 verschiedene Ausstattungs-Varianten: Kidgoo, Kidgoo Sport und Kidgoo Pro die sich vor allem in ihrer Eignung zum Joggen unterscheiden.

 

Die Standardausrüstung ist bei allen Anhängern gleich:

  • Fahrradausstattung bestehend aus Deichsel, Kupplung, Wimpel und Rücklicht
  • Buggy Set bestehen aus drehbarem Buggyrad und höhenverstellbarem Schiebegriff. Außer beim Einsteiger Qupa ist es sogar ein Luftreifen-Rad das sich auch zum (leichten) Joggen feststellen lässt.
  • Verdeck mit Insektennetz, Schutz gegen Spritzwasser und Sonnensegel
  • 5-Punkt Gurt
  • Einstellbare Federung
  • Feststellbremse wie bei jedem Kinderwagen
  • 20 Zoll Laufräder

 

Die Unterschiede lassen sich so zusammenfassen:

  • Qupa:
    Kinderrad Qeridoo Qupa 2 Fahrradanhänger, Link führt zur Produktseite bei Amazon
    das neuste Qeridoo Modell wurde erst 2022 neu eingeführt und ist der neue Einsteiger und als Ein- und Zweisitzer. Neben einer modernen Optik bringt er die wichtigsten Komfort- und Sicherheits-Merkmale mit: eine Federung gehört ebenso dazu wie das Buggy-Rad, die leicht montierbare Fahrrad-Deichsel und der höhenverstellbare Schiebegriff. Am ehesten merkt man den Rotstift an Buggyrad. Das ist bei diesem Modell nämlich kein Luftrad (wie bei allen anderen Qeridoo Anhängern) sondern ein einfaches aus hartem Kunststoff. Das rollt sicher nicht so schön und komfortabel ist aber bei allen anderen Hersteller Standard. Auch die Umbaumöglichkeiten sind beim Einsteiger-Modell beschränkt. Du kannst den Qupa nur als Fahrradanhänger und Buggy verwenden. Das Jogging Set passt als nicht.
  • Speedkid:
    Kinderrad Qeridoo Speedkid 2 Fahrradanhänger für 2 Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
    das Alltags-Modell von Qeridoo ist sowohl als Einsitzer als auch als Zweisitzer erhältlich. Er ist das kleinste Modell und auch sehr leicht. Der Kofferraum hat nicht sehr viel Platz aber besonders als Einsitzer ist der Speedkid recht handlich und daher als Buggy gut zu schieben und wendig zu manövrieren. Zusammengeklappt nimmt er am wenigsten Platz ein. Mit Fahrrad und Buggy Set, Federung und Wetterschutz hat auch das günstige Einsteigermodell bereits eine gute Ausstattung die kaum Wünsche offen lässt.
  • Sportrex:
    Kinderrad Qeridoo Sportrex2 Fahrradanhänger für 2 Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
    die Mittelklasse hat eine weniger eckige Form und sieht insgesamt sportlicher aus als Speedkid und Qupa. Auch hat er im Innenraum mehr Platz vor allem für Gepäck. Die Sitze bieten mehr Komfort und haben Kopfstützen. Dadurch sind auch längere Strecken für die Kinder problemlos auszuhalten.
  • Kidgoo:
    Kinderrad Qeridoo Kidgoo2 Fahrradanhänger mit 2 Sitzen, Link führt zur Produktseite bei Amazon
    das Topmodell gibt es in drei verschiedenen Ausstattungslinien. Alle drei bieten den besten Komfort und haben die höchsten Sicherheitsfunktionen. Auch ist der Kidgoo nochmals größer als der Sportrex. Der Kofferraum bietet sehr viel Platz für Einkäufe und anderes Gepäck. Die Sitze bieten maximalen Komfort: Kopfstützen, Rückenpolster und Seitenstütze. Die 5-Punkt Gurte erlauben ein besonders schnelles Anschnallen und Einstellen der Gurtlänge. Auch die Federung ist beim Kidgoo nochmals verbessert. Sie federt nicht nur sondern dämpft auch, so dass Unebenheiten des Bodens ohne Schaukeln des Anhängers gedämpft werden. Der Kidgoo lässt keine Wünsche offen. Ein Feature fehlt ihm aber noch: andere Hersteller bieten inzwischen verstellbare Liegesitze. Das gibt es bei Qeridoo noch nicht.
  • Kidgoo Sport:
    Kinderrad Qeridoo Kidgoo2 Sport Fahrradanhänger mit 2 Sitzen, Link führt zur Produktseite bei liquid-life
    die Sport Variante des Kidgoo hat alle Merkmale des Kidgoo. Zusätzlich ist bereits eine Scheibenbremse an beiden Rädern montiert. Diese ist vor allem beim Joggen angenehm weil du dann den Anhänger leicht mit einer Handbremse am Schiebegriff abbremsen kannst. Ohne eine Handbremse am Jogger müsstest du das ganze Gewicht der vollbesetzten Fuhre mit deinen Armen kontrollieren. Besonders bergab ist dies auf Dauer keine Vergnügen. Aber auch als Buggy ist der Kidgoo auf bergigen Wegen mit Handbremse besser zu kontrollieren. Bedenke, dass du bis zu 60 kg Gewicht bewegen musst. Weil so viel darf der Kidgoo2 samt Passagieren und Gepäck wiegen. Wenn du den Kidgoo überwiegend als Fahrradanhänger nutzen möchtest reicht die Variante ohne Scheibenbremse weil diese dann keine Funktion hat. Übrigens: die Scheibenbremse lässt sich auch bei den anderen Modellen nachrüsten.
  • Kidgoo Pro:
    Kinderrad Qeridoo Kidgoo2 Sport Fahrradanhänger mit 2 Sitzen, Link führt zur Produktseite bei liquid-life
    ein Set aus Kidgoo Sport und dem Jogging Set verkauft Qeridoo als Kidgoo Pro. Du bekommst in diesem Komplettset also einen Kidgoo mit Scheibenbremse und das 14“ Joggerrad. Damit ist alles im Lieferumfang enthalten um den Sportwagen als Fahrradanhänger, Buggy und Jogger zu verwenden und du bist für alle Aktivitäten gewappnet. Als weiteres Zubehör gäbe es dann nur noch das Ski Set zu kaufen mit dem du dann auch Langlaufen und Wandern kannst indem du den Anhänger hinter dir herziehst.

 

Empfehlungen

Mit dem Kidgoo Pro bekommst du also das Rundum-Sorglos-Paket von Qeridoo. Wenn du dir sicher bist, dass du alle Funktionen nutzen wirst machst du damit sicher nichts falsch. Natürlich ist der Pro aber auch der teuerste der Qeridoo Anhänger. Wenn dir eines der einfacheren Modelle reicht kannst du also einiges an Geld sparen.

 

Qeridoo Anhänger zum Fahrradfahren

Qeridoo Qupa 1 Fahrradanhänger für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 430,00

Auch wenn Qeridoo seine Anhänger als Multisport Kinderwagen anpreist sind alle Modelle auch tolle Fahrradanhänger und das Fahrrad-Set ist bei allen mit dabei. Die Pro und Sport Variante des Kidgoo brauchst du nicht zu kaufen weil sie beim Fahrradfahren keine Vorteile gegenüber dem Standard Kidgoo bieten. Dadurch kannst du ordentlich Geld sparen.

Auch der Sportrex, der Speedkid und der einfache Qupa sind tolle Fahrradanhänger. Der Kidgoo bietet die besten Sitze und am meisten Platz. Insbesondere beim Zweisitzer ist das Gepäckfach riesig.

Für längere Strecken und Tagesausflüge ist der Kidgoo mit mehr Platz und den besseren Sitzen komfortabler. Wenn du einen Kinderanhänger für eher kurze Strecken zum Kindergarten oder Spielplatz suchst und nur wenig Gepäck mitnehmen möchtest bekommst du mit dem Sportrex und Speedkid günstige und leichte Alternative ohne, dass du große Einschränkungen in Kauf nehmen musst. Der Qupa hat nur im Buggy Betrieb etwas das Nachsehen.

 

Einsitzer oder Zweisitzer

Eine der grundlegenden Entscheidung ganz zu Beginn beim Anhänger-Kauf ist die Anzahl der benötigten Sitzplätze. Das Tolle bei Qeridoo: jeden Anhänger gibt es als Einsitzer und als Zweisitzer. Du kannst dich also frei entscheiden.

Klar, wenn du 2 Kinder transportieren möchtest brauchst du einen Zweisitzer. Aber auch wenn du nur ein Kind hast kann eine zweiter Sitzplatz praktisch sein: ein Freund / Freundin kann einfach mitfahren und für Gepäck ist auch viel mehr Platz.

Bedenke aber, dass ein Einsitzer leichter und wendiger ist. Als Buggy ist ein Einsitzer immer dann praktischer wenn es eng wird. Mit einer Breite von 80 cm wird es mit dem Zweisitzer an vielen Türen schon knapp. Auch im Supermarkt ist ein schmalerer Kinderwagen leichter zu manövrieren.

Wenn du deinen Qeridoo auch zum Joggen benutzen möchtest ist ein Einsitzer sicher auch leichter schieben. Die Modelle mit einem Sitz wiegen bei Qeridoo 1 bis 1,5 kg weniger als die Zweisitzer. Der Unterschied ist aber bei einem Gesamtgewicht (mit Kind) von mindestens 20 kg aber nicht wirklich groß. Wenn einen Anhänger in erster Linie zum Joggen suchst, schau dir auch die Thule Chariot Anhänger an. Diese sind deutlich leichter und damit leichter zu bewegen.

 

Günstigster Qeridoo Anhänger

Qeridoo Speedkid 2 Fahrradanhänger für 2 Kinder für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 385,00

Ganz klar, der Qupa ist der günstigste Fahrradanhänger von Qeridoo. Aber auch der Speedkid ist mit einem und mit zwei Sitzen kaum teurer. Ja, beide bieten weniger Platz und weniger Komfort als die teureren Modelle.

Trotzdem haben sie alle wichtigen Merkmale die Qeridoo Anhänger auszeichnen und sind sehr hochwertig. Eine Federung haben beide und sind deshalb tolle Fahrradanhänger. Der Hauptunterschied zwischen Qupa und Speedkid liegt im Buggy-Rad. Beim Speedkid ist das tolle Buggy Rad mit dem Luftreifen bereits dabei und er kann auch zum Jogger umgebaut werden. Das einfache Rad des Qupa tut zwar auch was es soll. Für häufige Nutzung als Buggy würden wir aber zum Speedkid raten.

Im Vergleich zu anderen Herstellern ist aber selbst der günstigste Qeridoo Anhänger noch recht teuer. Während es von Qeridoo kein spartanisch ausgestattetes Einsteigermodell gibt findest du bei Herstellern wie Burley oder Thule deutlich günstigere Modelle die dann aber keine Federung haben und mit viel weniger Zubehör ausgestattet sind. Bei Qeridoo kannst du also sicher sein, dass du mit jedem Modell einen hochwertigen Anhänger mit hoher Qualität und ohne Einschränkungen bekommst.

 

Qeridoo Anhänger mit Federung

Alle Qeridoo Kinderanhänger haben eine einstellbare Federung die an das Gewicht der Passagiere angepasst werden kann. Der Kidgoo hat außerdem eine Dämpfung die ein Schaukeln des Fahrradanhänger verhindert und damit für eine sehr ruhige Fahrt sorgt. Bei Sportrex und Speedkid werden Stöße von der Federung abgefangen. Ohne Dämpfung schwingt der Anhänger aber immer etwas nach und schaukelt.

Die kombinierte Federung und Dämpfung bieten nur wenige Anhänger. Damit ist eine sehr ruhige Fahrt möglich.

 

Qeridoo Anhänger zum Joggen

Qeridoo Kidgoo2 Sport Fahrradanhänger mit 2 Sitzen für Kinder, Link führt zur Produktseite bei liquid-life
ab € 779,00

Alle Qeridoo Fahrradanhänger bis auf den Qupa sind zum Joggen geeignet. Der Hersteller erlaubt leichtes Joggen sogar mit dem Buggyset. Da das Buggyrad auch ein (kleines) Luftrad und feststellbar ist klappt das sogar recht gut. Das große 14″ Jogging-Rad läuft aber sicherer geradeaus. Dieses gibt es als Zubehör für alle Modelle.

Bei schnellerer Gangart ist eine Handbremse zu empfehlen damit du auch den vollbesetzten Anhänger jederzeit sicher kontrollieren und abbremsen kannst. Auch die Scheibenbremse lässt sich bei allen Modellen nachrüsten. Sie ist aber nicht ganz billig.

Günstiger bekommst du sie wenn du den Kidgoo Sport kaufst weil der Aufpreis vom normalen Kidgoo günstiger ist als der Einzelpreis der Bremse. Der Preisunterschied zum Kidgoo Pro ist aber größer als der Einzelpreis des Jogging Sets. Du solltest also günstiger kommen können wenn du die Kidgoo Sport wählst und das Jogging Set extra kaufst.

 

Fazit

Bei Qeridoo bekommst du einen Anhänger der für viel mehr gedacht ist als zum Fahrradfahren. Das Buggy Rad mit dem Luftreifen macht aus dem Anhänger einen tollen Sportwagen der sich gut schieben lässt. Die Ausstattung ist gut, die Qualität sowieso. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für die gebotenen Ausstattung ausgesprochen gut. Denn die Topmodelle mit Federung und Jogging Funktion kosten bei den meisten anderen Herstellern mehr.

Eine praktische Funktion die es bei Qeridoo bisher nicht gibt sind die verstellbaren Rückenlehnen die einen Liegesitz ermöglichen.

Wenn du aber ein richtig günstiges Einsteigermodell suchst, dann hat Qeridoo nichts passendes für dich. Bei Burley und Thule ist der Einstieg für weniger Geld möglich.

 

 

Qeridoo Anhänger Vergleich

In der folgenden Tabelle findest du die wichtigsten Informationen aller Qeridoo Fahrradanhänger damit du den Anhänger auswählen kannst der am besten zu dir und deinem Leben mit Kind passt. Egal ob nur zum Fahrradfahren oder auch zum Joggen, Wandern oder Skifahren. Alle Qeridoo Anhänger bieten viel Ausstattung und eine hohe Qualität und können flexible als toller Sportwagen, Fahrradanhänger und Jogger genutzt werden.

 

 NamePreisSitzplätzeGewichtFunktionenPlatzFederungAbmessungenLiegesitzHandbremseBoden
Qeridoo
Kidgoo2 Pro
219,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (inkl.)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


45 Liter
ja157x81x95 cm,
105x67x38 cm (gefaltet)
jaStoff
Qeridoo
Kidgoo1 Pro
118 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (inkl.)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


38 Liter
ja155x67x95 cm,
105x54x38 cm (gefaltet)
jaStoff
Qeridoo
Kidgoo2 Sport
ab
€ 779,00
218 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


45 Liter
ja157x81x95 cm,
105x67x36 cm (gefaltet)
jaStoff
Qeridoo
Kidgoo2
ab
€ 649,00
217,9 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


45 Liter
ja157x81x95 cm,
105x67x36 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Kidgoo1 Sport
ab
€ 535,99
116,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


38 Liter
ja155x67x95 cm,
105x54x38 cm (gefaltet)
jaStoff
Qeridoo
Kidgoo1
ab
€ 549,99
116,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


38 Liter
ja155x67x95 cm,
105x54x38 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Sportrex1
ab
€ 409,00
115,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


39 Liter
ja143x67x95 cm,
103x54x36 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Sportrex2
ab
€ 513,99
216,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


28 Liter
ja145x81x95 cm,
103x69x36 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Speedkid2
ab
€ 385,00
215,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


16 Liter
ja150x87x95 cm,
86,5x82x30 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Speedkid1
ab
€ 349,00
114,5 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (optional)
Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


13 Liter
ja150x77x95 cm,
86,5x73x30 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Qupa 1
ab
€ 430,00
114 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)

ja (inkl.)

Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


30 Liter
ja140x67x90 cm,
105x62x36 cm (gefaltet)
Stoff
Qeridoo
Qupa 2
215 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)

ja (inkl.)

Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:

116,5 cm


40 Liter
ja140x81x90 cm,
105x76x36 cm (gefaltet)
Stoff

 

 

Hinweise

Wir teilen auf dieser Seite unsere Erfahrungen. Unsere Meinung muss nicht für dich zutreffend sein. Jedes Kind ist anders und hat andere Bedürfnisse.
Die Angaben beruhen auf Informationen der Hersteller. Wie bemühen uns alle technischen Daten aktuell und korrekt zu halten. Die Hersteller nehmen regelmäßig kleine Änderungen an ihren Produkten vor. Wir übernehmen daher keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben. Informiere dich also vor dem Kauf genau!

Links verweisen zu Amazon und anderen Bezugsmöglichkeiten. Unter Umständen erhalten wir eine kleine Provision wenn du dort etwas kaufst. Die Preise werden täglich aktualisiert, können sich inzwischen aber geändert haben. Bitte informiere uns wenn du einen Fehler gefunden hast.

 

 

KOMMENTIEREN

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

theme by teslathemes