Laufrad mit Bremse Vergleich

Laufräder gibt es viele und welche Ausstattung wichtig ist wird immer wieder diskutiert. An anderer Stelle haben wir uns ausführlich mit der Frage auseinander gesetzt ob ein Kinderlaufrad eine Bremse haben sollte. Wie so oft war die Antwort ein „es kommt darauf an“.

In unserem Ratgeber stellen wir die bekanntesten Laufräder mit Bremse vor und versuchen dich beim Laufradkauf zu unterstützen.

Bremse am Kinderlaufrad

Im Gegensatz zum Kinderfahrrad bei dem vollkommen klar ist, dass es zwei Bremsen benötigt kommen Laufräder auch ohne eine Bremse aus. Der Grund: die Kinder bremsen genauso wie sie „Gas geben“: mit den Füßen am Boden. Bei kleineren Kindern die nicht so schnell fahren können ist dies meist aussreichend.

Trotzdem hat eine Bremse am Kinderlaufrad hat eigentlich nur Vorteile für dein Kind:

  • Es hat einen großen Sicherheitsgewinn: eine gute Bremse wird besser und sicherer Verzögern als die „Fuß-Bremse“. Dein Kind kann schneller zum Stehen kommen und brenzlige Situationen besser bewältigen. Gerade größere Kinder sind auf ihrem Laufrad ganz schön schnell unterwegs.
  • Das Kind lernt frühzeitig den Umgang mit der Bremse: spätestens mit dem ersten Fahrrad ist es vorbei mit der „Fuß-Bremse“. Es schadet nicht, wenn dein Kind den Umgang schon beim Laufrad geübt hat.

 

Diese Vorteile kommen aber nur zum Tragen, wenn dein Kind die Benutzung der Bremse beherrscht. Wenn die Bremse kaputt ist oder für dein Kind nicht gut zu erreichen ist bringt sie gar nichts. Im Gegenteil, unter Umständen wird das Kind verwirrt oder abgelenkt.

Nachteile hat die Bremse durch ihr zusätzliches Gewicht und höhere Kosten:

  • Ein Lauflernrad mit Bremse muss nicht unbedingt schwerer und teurer sein als eines ohne Bremse. Aber in jedem Fall trägt die Bremse bei beiden einen Teil bei, ohne die Bremse wäre das selbe Laufrad also in jedem Fall etwas leichter und etwas günstiger. Es muss also das Gesamtpaket betrachtet werden.

 

Welche Laufrad Bremsen gibt es?

Die Technik der Laufräder ist eng verwandt mit der der Fahrräder. Deshalb findet man auch alle dort verwendeten Bremsen-Typen:

  • TB : Trommelbremse
  • VB : V-Bremse / Felgenbremse
  • SB : Scheibenbremse

Trommelbremsen am Laufrad

Rücktrittbremsen sind ja nun beim Kinderlaufrad nicht zu realisieren. Stattdessen wirst du am Laufrad (wie z.B. bei Puky) oft eine sogenannte Trommelbremse finden.

Diese sind von ähnlicher Bauart wie Rücktrittbremsen, werden am Laufrad allerdings als Handbremse ausgeführt und bremsen das Hinterrad.

Der Vorteil ist, dass diese Bremsen komplett wartungsfrei sind. Die Bremsleistung ist eher gering, am Lauflernrad aber absolut ausreichend. Ein Beispiel für ein Laufrad mit Trommelbremse ist das beliebte Puky LR 1L Br.

 

V-Brakes am Laufrad

woom 1 PLUS für Kinder, Link führt zur Produktseite bei woom
Preis: ab € 239,00

Bei den größeren Modellen mit 12 Zoll Luftreifen gibt es auch die vom normalen Fahrrad bekannten V-Bremsen als Felgenbremse am Hinterrad. Diese haben oft eine höhere Bremswirkung (die am Laufrad aber keine Rolle spielt) und sind leichter als die Trommelbremsen. Sie ermöglichen also ein geringeres Gewicht des Laufrades.

Eine V-Brake findest du zum Beispiel am Hinterrad des Puky LR XL oder am LR ride Br.

Auch unser Lieblings-Puky-Laufrad LR Light Br hat eine V-Brake am Hinterrad.

Wer gleich zwei Bremsen für nötig hält der greift zum woom 1 Plus denn das hat gleich zwei  V-Bremsen: ein am Hinter- und eine am Vorderrad. Mit den 14 Zoll Reifen ist das 1 Plus natürlich vor allem für größere Kinder gedacht die (aus welchen Gründen auch immer) noch nicht Fahrrad fahren. Tatsächlich gibt es mit dem woom 2 auch ein 14 Zoll Fahrrad. Der wohl einzige Unterschied zwischen den beiden: das woom 2 hat Pedale, das 1 Plus hat ein Trittbrett.

 

Scheibenbremsen am Laufrad

Und dann gibt es tatsächlich auch ein Kinderlaufrad mit Scheibenbremse. Hier sieht man wieder, dass tatsächlich alle Entwicklungen der Großen auch bei den Kleinkindern vorgenommen werden. Und sei es nur für den Papa… Das s’cool PEDEX DIRT war wohl das erste Laufrad mit Scheibenbremse am Hinterrad, wird jetzt aber nicht mehr hergestellt.

Für die Ramones Laufräder von Commencal gibt es eine Scheibenbremse als Zubehör zum Nachrüsten.

Wir sehen hier keine Vorteile gegenüber den anderen Bremsen. Hier geht es nur darum eine Alleinstellungsmerkmal zu haben, das man als Kunde aber mit einem saftigen Aufpreis bezahlt…

 

Welche Bremsen sind zu empfehlen?

Jeder der drei Bremsentypen ist prinzipiell für den Einsatz am Kinderlaufrad geeignet. Die Bremsleistung ist bei allen ausreichend. Das sieht man schon daran, dass alle drei auch Verwendung an normalen Fahrrädern finden. Was einen 80 kg schweren Erwachsenen abbremsen kann sollte mit einem 15 kg schweren Kind keine großen Probleme haben.

Laufrad Bremse (Felgenbremse) auf Kunststofffelge. Dies ist eine ganz schlechte Kombination, die nie ordentlich funktionieren wird. Da ist es besser das Geld zu sparen und lieber ein Laufrad ohne Bremse zu kaufen.

Ganz schlecht: Laufrad mit Felgenbremse und Felge aus Kunststoff.

Puky Laufread LR1 Br mit Trommelbremse am Hinterrad

Eine Trommelbremse (hier am Hinterrad eines Puky LR 1L Br) ist eine wartungsarme Bremse.

Laufrad islabikes rothan mit V-Brake am Hinterrad

V-Bremse am Hinterrad beim islabikes Laufrad rothan mit sehr guter Funktion.

Aber natürlich gibt Unterschiede in der Umsetzung und Ergonomie am jeweiligen Laufrad. Felgenbremse vertragen sich gar nicht mit Felgen aus Kunststoff. Diese Kombination wird nie zufriedenstellend funktionieren. Felgenbremse gehören nur an Laufräder mit Felgen aus Metall!

Außerdem ist wichtig, dass die Bremshebel für Kinderhände geeignet sind. Der Bremshebel muss sehr nah am Lenker positioniert sein damit er von kleinen Kinderhänden leicht zu erreichen ist. Bei vielen billigen Laufrädern sieht man Bremshebel die kaum für Kinderhände erreichbar sind. Dann macht ein Bremse am Laufrad natürlich keinen Sinn. Bei den besseren Bremsen gibt es eine kleine Schraube die genutzt werden kann um den Abstand vom Bremshebel zum Lenker und somit an die Handgröße anzupassen.Am besten sind Bremshebel aus Metall. Diese findet man aber nur bei den teuren Modellen. Die Kunststoffhebel an den günstigen Laufrädern können die Bremskraft nur schlecht weitergeben da sie zum Verbiegen neigen. Sie geben immer ein wenig nach.

 

Zuverlässigkeit einer Laufrad Bremse

Laufrad mit Bremse, Bremshebel aus Kunststoff der sehr weit vom Lenker weg ist. Kleine Kinderhände können diesen kaum bedienen.

Bremsgriff aus Kunststoff mit weitem Abstand zum Lenker und nicht einstellbar. Schlecht für kleine Kinderhände.

Sehr guter Bremsgriff für Kinder aus Metall mit sehr geringem Abstand zum Lenker. Mit diesemBremssgriff können auch kleine Kinder das Bremsen am Laufrad sehr gut beherrschen.

Sehr guter Bremsgriff für Kinder aus Metall mit sehr geringem Abstand zum Lenker (einstellbar).

Laufrad Bremsgriff aus Kunststoff. Relativ nah am Lenker. Relativ gut für Kinderhände zu bedienen. Der weich Kunststoff gibt allerdings immer ein wenig nach. Die Bremsleistung ist eher schlecht.

Bremsgriff aus Kunststoff. Relativ kleiner Abstand zum Lenker der über eine Stellschraube einstellbar ist.

Die beste Bremse am Laufrad bringt aber leider gar nichts wenn sie nicht richtig eingestellt ist. Hier solltest du bedenken, dass eine Bremse eines der wenigen Teile an einem Laufrad ist das etwas Wartung bedarf um zuverlässig und damit sicher zu funktionieren.Ein Laufrad ohne Bremse ist quasi wartungsfrei. Bei Laufrädern mit Lufträdern musst du natürlich manchmal die Luftpumpe benutzen.

Bei einer Bremse ist allerdings für die korrekte Funktion immer eine regelmäßige Kontrolle und Einstellung wichtig. Du solltest wissen wie man die Spannung der Züge einstellt.

Denn, damit die Bremshebel für die kleinen Hände gut zu erreichen sind müssen sie nah am Lenker positioniert sein. Daraus ergibt sich aber auch, dass sie nur einen sehr beschränkten Weg zurücklegen können bevor sie an den Lenker stoßen.

Die Bremse muss so eingestellt werden, dass dieser Weg ausreicht um eine ordentliche Bremsleistung zu erzielen. Gleichzeitig soll aber natürlich auch nichts schleifen wenn der Bremshebel in Ruhestellung ist.

Da ist bei der Einstellung manchmal ein wenig Fingerspitzengefühl nötig. Gerade bei den Felgenbremsen ist hier leider im Laufe der Zeit eine Nachjustierung nötig da sich die Bremsgummis bei der Benutzung abnutzen.

Wenn dir das jetzt zu kompliziert klingt, dann würden wir zu einem Laufrad mit Trommelbremse raten. Denn die brauchen im Vergleich zu Felgenbremsen tatsächlich weniger Wartung. Aber auch in der Fahrradwerkstatt kann dir geholfen werden.

Die Bremsen solltest du beim Kauf eines gebrauchten Laufrades unbedingt testen. Oft sind diese nicht gewartet worden und funktionieren dann – je nach Alter des Laufrades – nicht mehr zuverlässig.

Traust du dir die Wartung selbst nicht zu, dann lass lieber die Finger von solch einem gebrauchten Laufrad und nimm entweder eines mit funktionierender Bremse oder eines ganz ohne Bremse.

Denn keine Bremse am Laufrad ist immer noch besser als eine nicht funktionierende. Das Angebot am Gebrauchtmark z.B. auf ebay oder anderen Kleinanzeigen ist ja groß genug.

 

Empfehlungen zu Laufrad Bremsen

Also, welches Laufrad solltest du für dein Kind kaufen? Unsere Empfehlungen und Erfahrungen würden wir so zusammenfassen:

  • Eine Bremse am Laufrad macht nur Sinn, wenn sie gut funktioniert
  • Alle Bremstypen funktionieren prinzipiell am Laufrad
  • Felgenbremsen niemals auf Kunstofffelgen verwenden!
  • Trommelbremsen sind wartungsarm und funktionieren über längere Zeit zuverlässig
  • Bei einem Gebrauchtrad unbedingt die Bremsen prüfen
  • Im Zweifelsfall lieber keine Bremse als eine die nur schlecht funktioniert
  • Die Kinder werden sich so oder so auf die „Fußbremse“ verlassen. Und das ist auch gut so, denn diese Reflexbremse gibt ihnen eine großes Maß an Sicherheit.
  • An Laufrädern für kleine Kinder stört eine Bremse mehr als dass sie hilft
  • An einem Laufrad für Kinder ab 3 Jahren kann eine Bremse Sinn machen, wirklich nötig ist sie aber nicht

Unsere Kinder haben sowohl Laufräder mit Bremse als auch Laufräder ohne Bremse genutzt und so beides getestet.

Erst ab dem dritten Geburtstag waren sie in der Lage die Bremse wirklich bewusst und dosiert einzusetzen. Dann hatten sie aber auch schnell viel Spaß daran.

Beim Umstieg auf das erste Fahrrad (ohne Rücktrittbremse) fiel ihnen das Bremsen dann recht leicht. Wobei das reflexartige Bremsen mit den Füßen nur recht langsam verschwand.

 

Die besten Laufräder mit Bremse

Die passende Größe ist am wichtigsten bei der Auswahl des besten Laufrads für dein Kind.

 

Für Kinder ab 1,5 Jahren

woom 1 für Kinder, Link führt zur Produktseite bei woom
Preis: ab € 179,00

In unserer Kategorie 2 passender Laufräder für Eineinhalbjährige ist die Auswahl an welchen mit Bremse dünn. Das kommt daher, dass in dieser Größe ein Laufrad möglichst klein und leicht sein sollte. Außerdem können Kinder in diesem Alter noch nicht mit einer Bremse umgehen.

Eine Ausnahme ist das woom 1. Das beliebte Laufrad von dem Wiener Hersteller bietet alles was ein Laufrad braucht: mit 12 Zoll Lufträdern und einer V-Brake am Hinterrad ist es bestens für größere Kinder geeignet. Der innovative Alu-Rahmen erlaubt aber auch eine sehr niedrige Sattelhöhe und ist so leicht, dass auch kleine Kinder gut mit dem Laufrad zurechtkommen.

Wenn du nur ein Laufrad für dein Kind kaufen möchtest das bis zum ersten Fahrrad reicht, dann ist woom die beste Wahl!

 

Für Kinder ab 2 Jahren

Für größere Kinder (Kategorie 3: für Zweijährige) ist die Auswahl an Laufrädern mit Bremse größer.

Hier finden sich auch bekannte Puky Laufräder wie das klassische LR 1L Br mit Trommelbremse. Aber auch das modernereLR Light Br mit V-Bremse ist hier zu finden.

Das LR 1L BR ist seit Jahren bewährt, mit seinem robusten Stahlrahmen aber sehr schwer. Das LR Light ist viel moderner und mit dem schicken Alurahmen um einiges leichter. Das macht sich aber auch im Preis bemerkbar.

Das woom ist wie gesagt auch für dieses Alter super. Ist aber auch das teuerste. Wir finden, dass das neue LR Light Br nicht nur das beste Puky Laufrad ist sondern auch eine Alternative zum woom ist. Natürlich ist das Gewicht höher als beim woom. Der Preis ist aber auch viel niedriger.

 

Alle Laufräder mit Bremse im Vergleich

Unsere Übersicht zeigt alle derzeit am Markt erhältlichen Kinderlaufräder mit Bremse. Wir haben die Laufräder in drei verschiedene Kategorien aufgeteilt, damit die Tabellen übersichtlicher sind:

  • TB  : Laufrad mit Trommelbremse
  • VB : Laufrad mit V-Bremse (V-Brake) / Felgenbremse
  • SB : Laufrad mit Scheibenbremse

Wenn du dir nun doch lieber ein Laufrad ohne Bremse wünscht weil dir z.B. das geringere Gewicht wichtig ist, oder du lieber ein Holzlaufrad haben möchtest, dann schau dir unbedingt auch unsere anderen Laufrad Vergleiche und Empfehlungen an.

 

Laufräder mit Trommelbremse

Hier findet du alle uns bekannten Laufräder mit Trommelbremse am Hinterrad im Vergleich.

 

 NamePreisAlterGrößeBremseGewichtMaterialReifen
Hudora
Cruiser
3 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



35-42
ja (TB)Stahl12 LR
Bikestar
10 Zoll Sport
2-3 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

27
88
30-37
ja (TB)4,4 kgStahl10 LR
Bikestar
12 Zoll Sport
3-4 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

31
93
35-42
ja (TB)4,8 kgStahl12 LR
Hudora
Ratzfratz
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



37-46
ja (TB)Stahl12 VG
Hudora
Ratzfratz Air
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



37-46
ja (TB)Stahl12 LR
Kettler
Spirit Air 12,5
2-5 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



37-46
ja (TB)5,5 kgStahl12 LR
Kettler
Run Air 12,5
2-5 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



37-46
ja (TB)5,5 kgStahl12 LR
Bikestar
10 Zoll Classic
2-3 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

27
88
30-37
ja (TB)4,8 kgStahl10 LR
Joovy
Bicycoo 
3 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



35-39
ja (TB)4 kgAlu12 LR
Hudora
Cruiser Alu
3 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



36-41
ja (TB)Alu12 LR
Firstbike
FirstBIKE LIMITED
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


87
30,5
ja (TB)Kunststoff12 LR
Firstbike
FirstBIKE RACING
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


87
30,5
ja (TB)Kunststoff12 LR
Firstbike
FirstBIKE CROSS
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


87
30,5
ja (TB)Kunststoff12 LR
Firstbike
FirstBIKE STREET
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


87
30,5
ja (TB)Kunststoff12 LR
Puky
LR 1L Br
2,5 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

34-47
90-115
ja (TB)5,2 kgStahl12 LR
Kettler
Speedy 12,5
2-5 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



35-44
ja (TB)4,1 kgStahl12 VG
Bikestar
12 Zoll Classic
3-4 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

31-45
93
35-42
ja (TB)5,5 kgStahl12 LR

 

Alle Laufräder mit V-Brake

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über alle Laufräder mit V-Bremse.

 

 NamePreisAlterGrößeBremseGewichtMaterialReifen
Woom
1
1,5-3,5 Jahre
Kategorie 2
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


82-100
25,5-36,5
ja (VB)3 kgAlu12 LR
BMW
Kidsbike
2,5-6 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



38-46
ja (VB)6 (8) kgAlu14 LR
early rider
Big Foot 12
1,5-3,5 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

31
88-102
31,5-41,5
ja (VB)3,85 kgAlu12 LR
Strider
20 Sport
10 Jahre
Kategorie 5
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

69,9

67,3-81,9
ja (VB)9,6 kgAlu20 LR
Strider
16 Sport
6 Jahre
Kategorie 5
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

52

49,5-64,8
ja (VB)8 kgAlu16 LR
Woom
1 plus
3-4,5 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


95-110
37,5-47
ja (VB)4,3 kgAlu14 LR
ridgeback
Dimension Runner XL
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



39-53
ja (VB)Alu14 LR
Puky
LR Light Br
2,5 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

35-48
90-115
ja (VB)3,95 kgAlu12 LR
Prometheus
Little Miss / Hawk
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


90
35-41
ja (VB)4,9 kgStahl12 LR
Puky
LR Ride Br
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

39-52
95-125
39-48
ja (VB)4,1 kgAlu12 LR
ollo
12
2 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

37-47
85-100
ja (VB)4,5 kgAlu12 LR
kelly's
Kite 12 race
2-5 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



ja (VB)4,3 kgAlu12 LR
Puky
LR XL
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

40-53
95-130
ja (VB)5,2 kgStahl12 LR
frogbikes
Tadpole
2-3 Jahre
Kategorie 2
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

31

ja (VB)4,17 kgAlu12 LR
ridgeback
Scoot XL
3-6 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


100-110
39-53
ja (VB)5,2 kgAlu14 VG
ridgeback
Dimension Runner
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



35-49
ja (VB)Alu12 LR
Kubikes
12 BASIC brake
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

33
88
34-42
ja (VB)3,7 kgAlu12 LR
Bulls
TOKEE RUNNER
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



ja (VB)3,9 kgAlu12 LR
Cuda
Runner
1,5 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



31-43
ja (VB)4,4 kgAlu12 LR
ridgeback
Scoot
2-4 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


90-100
35-49
ja (VB)4,9 kgAlu12 VG
frogbikes
Tadpole Plus
3-4 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

38

ja (VB)4,18 kgAlu14 LR
Mores
Petitpierre
1,5-5 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


86-116
34-43
ja (VB)3,4 kgCarbon12 LR
islabikes
Rothan
2-5 Jahre
Kategorie 2
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

30-42
88
ja (VB)3,2 kgAlu12 LR
frogbikes
Tadpole mini
1-2 Jahre
Kategorie 2
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

24

ja (VB)3,46 kgAlu10 LR
Puky
LR XL BR Classic
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

39-52
95-130
ja (VB)5 kgStahl12 LR

 

Alle Laufräder mit Scheibenbremse

Weil es geht gibt es auch Scheibenbremsen am Laufrad. Die Auswahl ist klein, der Nutzen auch. Aber vielleicht ist es ja trotzdem genau das richtige Laufrad für dich?

 

 NamePreisAlterGrößeBremseGewichtMaterialReifen
s'cool
PEDEX DIRT 
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


85
ja (SB)6,5 kgAlu14 LR
Commencal 
Ramones
2 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


90-105
ja (SB), optional4,4 kgAlu12 LR
Commencal 
Ramones
3-4 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


95-110
ja (SB), optional5 kgAlu14 LR

 

Die Angaben in den Tabellen beruhen auf Hersteller Informationen. Wie bemühen uns alle technischen Daten aktuell und korrekt zu halten. Die Hersteller nehmen regelmäßig kleine Änderungen an ihren Produkten vor. Wir übernehmen daher keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben. Informiere dich also vor dem Laufrad-Kauf genau!

Die Links verweisen zu Amazon und anderen Bezugsmöglichkeiten. Unter Umständen erhalten wir eine kleine Provision wenn du dort etwas kaufst. Die Preise werden täglich aktualisiert, können sich inzwischen aber geändert haben.

In unserer Übersicht versuchen wir alle wichtigen Laufräder zu berücksichtigen und alle Daten aktuell und korrekt zu halten. Bitte schreib einen Kommentar wenn du einen Fehler und fehlendes Laufrad gefunden hast!

 

 

Karsten
Mai 8th, 2018 at 6:11 pm

Wartungsarme Hinterradbremse? Nach 3 Monaten Nutzung im Frühjahr nur bei schönem Wetter blockierte die Hinterradbremse. Ich nahm das Hinterrad heraus um zu sehen, ob man das irgendwo nachstellen kann, da viel mir ein Bremsbelag entgegen. Der Fahrradhändler meinte daraufhin, weil ich selbst daran geschraubt hätte könne man mit Garantie nichts mehr machen (dabei müsste ich doch ebenso das Hinterrad rausnehmen, wenn ich einen Reifen flicken will, wäre dann die Garantie auch verfallen?) und angeblich sei der Belag schon zu 2/3 herunter gebremst. Wenn ich das hochrechne, alle 3 Monate neue Bremsbeläge, hat das überhaupt nichts mit wartungsarm zu tun.

Mai 28th, 2018 at 10:03 pm

Hallo Karsten,
da Du hast aber echt schlechte Erfahrungen gemacht. Von welchem Hersteller ist denn das Laufrad? Die Trommelbremsen die mir bisher z.B. an Puky Laufrädern untergekommen sind waren eigentlich von ordentlicher Qualität. Es mag aber natürlich schlechtere Modelle geben. Auch dass die Bremsbeläge so schnell verschleißen deutet eher auf geringe Qualität hin. Sonst kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es ein Kind in solch kurzer Zeit schafft die Beläge abzunutzen.
Deine Erfahrung bestätigt vielleicht unsere Empfehlung, dass eine Bremse am Laufrad nur sinnvoll ist wenn sie ordentlich funktioniert. Bei günstigen Laufrädern lieber auf die Bremse verzichten. Besser gar keine Bremse als eine die nicht ordentlich funktioniert.
LG, Peter

Birgit Brinkmann
Mai 2nd, 2017 at 10:23 am

Hat denn das Puky LR ride jetzt eine Bremse oder nicht? Bei manchen Shops sagen sie ja bei manchen nein.

Mai 2nd, 2017 at 11:12 pm

Hallo Birgit,
Vielen Dank für Deinen Kommentar.
Es ist tatsächlich etwas verwirrend mit dem Puky LR ride. Das kommt daher, dass Puky zunächst nur eine Variante des Laufrads im Angebot hatte. Diese hieß einfach nur LR Ride und hatte eine Bremse am Hinterrad.

Das war ein wenig inkonsistent weil bei Puky Laufräder mit Bremse meist ein „BR“ im Namen haben (wie beim LR 1L BR).
2017 hat Puky jetzt neu auch eine Variante des LR Ride auch ohne Bremse eingeführt. Jetzt musste ein Namen gefunden werden der die beiden Varianten unterscheidet. Puky hat dann das normale Namensscheme auch für das LR ride eingeführt und musste dazu den Namen des Laufrads mir Bremse in LR Ride BR ändern. Die Variante ohne Bremse verzichtet nun auf das BR.

Das klingt jetzt kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach: Das LR ride Br ist das 2017er Modell mit Bremse. Das LR ride (ohne Br) sollte das 2017 Modell ohne Bremse sein, kann aber auch ein 2016er Modell mit Bremse sein.
Die beiden Varianten unterscheiden sich recht deutlich im Preis, das sollte die Auswahl des richtigen Laufrades erleichtern.

In unseren Puky Laufrad Vergleich haben wir dies auch beschrieben.
Insgesamt ist das LR ride unserer Meinung nach das interessanteste Laufrad von Puky da es mit seinem Alu Rahmen viel leichter ist als die anderen Laufräder von Puky mit ihren Stahl Rahmen.

Ich hoffe das hilft Dir bei der Auswahl!
Liebe Grüße,
Peter

marsolax
März 16th, 2017 at 1:05 pm

Mein Sohn liebt sein Puky LR xl! Er bremst eigentlich immer mit der Bremse und nie mit den Füßen. Er ist ganz stolz wenn er Bremsspuren machen kann :-). Ich kann eine Bremse nur empfehlen. Die ist echt wichtig am Lauflernrad.

März 25th, 2017 at 9:11 pm

Danke für Deinen Kommentar! Ja, ab einem bestimmten Alter können die Kinder die Bremse gut bedienen und haben dann viel Spaß damit. Wie alt ist denn Dein Kind? Das Puky LR XL ist perfekt für größere Kinder ab 3 Jahre geeignet. Dann können sie das höhere Gewicht problemlos bewältigen und haben ein Laufrad mit dem sie sehr schnell unterwegs sind und lange rollen können. Da macht eine Bremse Sinn.
Viel Spaß weiterhin mit dem Puky Laufrad!
Viele Grüße,
Peter

KOMMENTIEREN

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

theme by teslathemes