Laufrad ab 1 Jahr Vergleich

Du bist auf der Suche nach einem Laufrad für dein 1-jähriges Kleinkind oder gar Baby? Es gibt tatsächlich einige Modelle die bereits für solch kleine Kinder geeignet sind.

Das bekannteste ist das Puky PUKYlino mit 4 Rädern. Unser Favorit ist aber ein überraschend anderes Model.

Vorher musst du aber entscheiden ob es für dein Kind in diesem Alter bereits Sinn macht ein Laufrad zu bekommen. Das hängt stark vom tatsächlichen Entwicklungsstand des Kindes ab und kann nicht pauschal entschieden werden. Unser Ratgeber soll dir bei der Entscheidung helfen.

 

Laufräder für einjährige Babys

Laufräder gibt es in vielen verschiedenen Größen. Die meisten Kinder fangen zwischen dem ersten und zweiten Geburtstag mit dem Laufradfahren an. Es gibt aber auch Laufräder die bereits von Einjährigen genutzt werden können.

Kinderlaufrad für Babys mit einem Alter ab 1 Jahr passen meist wenn Euer Kind eine Körpergröße zwischen 70 - 78 cm hat und eine Schrittlänge bzw. Innenbeinlänge von 21 - 26 cm. Passende Laufräder haben eine Sitzhöhe die 2 cm niedriger ist als die Schrittlänge Eures Kindes.

Damit solche kleine Babys schon Laufrad fahren können muss das Gefährt auf dieses Alter zugeschnitten sein

und darf die Kleinen nicht überfordern

Wir stellen Laufräder vor die unserer Erfahrung nach für Kinder ab einem Alter von einem Jahr passen können. Einige haben unsere Kinder selber mit einem Alter von knapp über einem Jahr getestet.

Da jedes Kind aber anders in seiner Entwicklung ist solltest du dir unbedingt vorher unsere allgemeine Altersempfehlung anschauen um zu entscheiden ob ein Laufrad für dein Kind bereits sinnvoll ist und welches am besten passen könnte.

 

Ist ein Laufrad ab 1 Jahr sinnvoll?

Ob es Sinn macht einem einjährigen Kind bereits ein Laufrad zu kaufen ist schwer zu sagen. Einige Aspekte solltest du beachten wenn du überlegst ein Laufrad für dein Kleinkind zu kaufen.

PUKYlino - My First PUKY für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 46,05

Es gibt eigentlich zwei wesentliche Fragen die du für dich und dein Kind beantworten musst:

  1. Macht es überhaupt Sinn in diesem Alter die Kinder schon auf ein Laufrad zu setzen?
  2. Ist mein einjähriges Kind von seiner körperlichen und motorischen Entwicklung schon bereit zum Laufradfahren?

Die Antwort auf die erste Frage ist natürlich eine sehr persönliche Entscheidung. Natürlich schadet es den Kindern nicht wenn sie Anreize bekommen und neue Dinge erfahren und erlernen können. Und für die Entwicklung der Motorik und das Trainieren komplexe Bewegungsabläufe zu koordinieren kann es sicher nicht schaden. Auch dass die Babys sich aus eigener Kraft auch für etwas längere Strecken fortbewegen können und sie nicht immer getragen oder geschoben werden ist sicher positiv.

Allerdings haben die kleinen jeden Tag eh noch so wahnsinnig viel zu lernen, so dass sie diese zusätzlichen Anreize gar nicht brauchen. Deshalb sollte es wenn überhaupt ganz ohne Zwang und Druck geschehen, am besten das Laufrad ist einfach da, so wie anderes Spielzeug auch. Wenn die Kinder bereit dazu sind, dann entscheiden sie sich selbst es mal zu probieren. Niemals sollte dies von den Eltern erzwungen werden.

Auch die zweite Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Du weißt selbst wie schnell sich die Kinder in diesem Alter entwickeln. Von einem Tag auf den anderen machen sie plötzlich riesige Sprünge und scheinen über Nacht so viel gelernt zu haben.

 

Der Entwicklungsstand entscheidet

Dementsprechend ist auch der Entwicklungsstand von Einjährigen sehr unterschiedlich. Manch ein Kind erkundet schon sicher auf 2 Beinen die Welt. Andere haben vielleicht gerade erst das Krabbeln für sich entdeckt und sind eher noch Babys.

HUDORA Laufrad Mini, Lauflernrad ab 1 Jahr für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 64,95

Es gibt aber ein paar Grundvoraussetzungen die dein Kind erfüllen muss bevor ein Laufrad überhaupt in Betracht kommen kann:

  1. Dein Kind muss laufen können, und zwar nicht erst seit gestern sondern sicher und selbstständig. Erst wenn die komplexen Bewegungsabläufe des Laufens verinnerlicht sind, kannst du über ein Laufrad nachdenken. Es handelt sich bei ja gerade nicht um Lauflernhilfen (wie Lauflernwagen). Ein Laufrad für Babys kann es also eigentlich gar nicht geben. Weil Babys laufen nicht.
  2. Dein Kind muss die geeignete Größe haben. Vor allem die Schrittlänge muss zu der Sitzhöhe passen. Da sich der Sitz dieser kleinen Laufräder nicht in der Höhe verstellen lässt gibt es hier keinen Spielraum. Entweder dein Kind passt drauf, oder nicht. Aus unserem Ratgeber weißt du ja noch die Faustformel: Schrittlänge mindestens 2 cm größer als die minimal Sattelhöhe, dann kann es losgehen.

Wenn diese Punkte nicht erfüllt sind, dann brauchst du noch gar nicht über ein Laufrad nachzudenken. Kauf diese Modelle wirklich erst wenn du glaubt, dass es jetzt soweit ist. Sonst kann es dir leicht passieren, dass das Laufrad schon wieder zu klein ist bevor dein Kind überhaupt ein Interesse daran gezeigt hat. Denn bei allen Modellen für dieses Alter lässt sich der Sitz nicht in der Höhe verstellen. Sie passen oder passen nicht. Und wenn sie passen sind sie schon bald wieder zu klein.

Und zur Sicherheit ein möglichst großes Laufrad zu kaufen macht auch keinen Sinn. Dann wird der Winzling nämlich keinen Spaß damit haben und es verstaubt in der Ecke.

 

Welche Kinderlaufräder sind ab 1 Jahr geeignet?

Puky Pukylino Bundle, Laufrad mit 4 Rädern für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 55,02

Laufräder für einjährige Babys müssen perfekt perfekt passen damit die Kleinkinder als Anfänger die ersten Schritte selbstständig auf Rädern unternehmen können.

Anfängerlaufräder zeichnen sich durch einige Punkte besonders aus. Sie sind im Normalfall besonders klein und leicht. Dies ist deshalb so wichtig, um die kleinen Laufradanfänger nicht übermäßig zu belasten.

Für Kinder die später (ab 2 Jahre) mit dem Laufradfahren anfangen ist dies schon weniger wichtig. Aber natürlich ist ein leichtes Laufrad immer einfacher zu bewältigen, weshalb es deinem Kind leichter fallen wird das Fahren zu erlernen. Passende Laufräder für Zweijährige findest du hier.

Außerdem ist es von Vorteil, wenn sich das Laufrad auf das Wesentliche beschränkt. Zubehör wie Bremse, Klingel etc. stört am Anfang nur, da sie die Aufmerksamkeit der Kinder von dem Wesentlichen ablenken. Die Kinder sind genug gefordert die für sie neue Art der Fortbewegung zu verinnerlichen. Dies verlangt die volle Konzentration auf die Koordination, das Gleichgewicht und das vorausschauende Fortbewegung. Weniger ist bei einem Laufrad für Anfänger also mehr.

 

Die passende Größe für Einjährige

Wie du in unserer Größenempfehlung nachlesen kannst ist unsere Kategorie 1 für einjährige Kinder über folgende Werte für Alter, Körpergröße, Schrittlänge und Sitzhöhe definiert:

 

AlterKörper-größeSchritt-längeSattel-höhe
1 - 1,5 Jahre70 - 78 cm21 - 26 cm19 - 24 cm

 

Hierbei handelt es sich um Erfahrungs- und Näherungswerte basierend auf den Angaben der Hersteller. Auch lassen sich natürlich nicht immer alle Angaben vereinen. In solch einem Fall ist die Schrittlänge wichtiger als das Alter und die Körpergröße.

Die Schrittlänge muss zur Sattelhöhe des Laufrads passen muss. Wenn das Laufrad zu groß ist erreicht dein Kind nicht oder nur schlecht den Boden. Dann fühlt es sich unsicher und kann sich kaum vom Boden abstoßen. Zu klein darf das Laufrad aber auch nicht sein, sonst klappt das mit dem Abstoßen auch nicht und dein dein Kind kommt kaum vorwärts. Die Schrittlänge deines Kindes kannst du ganz leicht messen.

Zur Not achtest du auf die Körpergröße. Diese ist aber recht ungenau weil die Kinder bei gleicher Größe unterschiedlich lange Beine haben können. Die Altersangabe allein ist nur wenig hilfreich.

 

Je leichter desto besser

Einjährige sind natürlich meist klein und noch nicht besonders kräftig. Außerdem sind sie in ihren Bewegungen, Geschicklichkeit und Gleichgewicht noch recht ungeübt. #deshalb fällt es ihnen zu Beginn recht schwer ein Laufrad zu beherrschen. Dabei spielt das Gewicht des Gefährts eine große Rolle. Die kleinen wiegen ja selbst kaum mehr als 10 kg. Natürlich kommen sie mit einem 5 kg schweren Laufrad an ihre Grenzen.

Deshalb empfehlen wir für dieses Alter nach Möglichkeit ein Laufrad (oder sonstiges Gefährt) das höchstens 2 kg wiegt. Leichter wäre besser, gibt es aber leider nicht zu kaufen. Wenn es schwerer ist wird dein Kind einfach weniger damit anfangen können. Dann steht das gute Stück ungenutzt rum.

 

Empfehlungen: Laufräder ab 1

Miniatur-Lernlaufrad - Dregeno Erzgebirgische Holzkunst - Artikel 181/019 für Kinder, Link führt zur Produktseite bei Amazon
ab € 47,70

Wir haben nur einige Laufräder gefunden die wir nach diesen Kriterien in die Kategorie 1 einsortieren:

Bei allen handelt es sich natürlich um Laufräder mit 4 Rädern also um Lauflernräder nach unserer Definition. Mit einem Alter von 1 Jahr ist es noch zu früh für 2-rädrige Laufräder. Solche gibt es erst für Kinder ab 18 Monaten. Mit 4 Rädern sind die Kinder stabiler unterwegs weil sie nicht so leicht umfallen. Da bei Einjährigen ist das am besten.

Das bekannteste ist das PUKYlino von Puky. Es ist das erste Puky mit dem die Kinder in Berührung kommen. My first Puky nennt Puky es deshalb auch.

Mit einer Sattelhöhe von nur 22 cm passt das Pukylino perfekt für Einjährige. Die Sitzbank ist bequem, die breiten Räder geben einen sicheren Stand. Es wiegt zwar etwas mehr als unsere erwünschten 2 kg. Aber das sollte für die meisten Kinder noch gut zu handeln sein. Achtung, das Puky Wutsch sieht fast genau so aus ist aber ein Stück größer und passt besser zu Eineinhalbjährigen.

Die Alternative von Hudora das neue Hudora Laufrad mini. Die Größe und das passende Alter sind identisch zum Pukylino. Es gibt aber 2 Punkte an denen Hudora sich unterscheidet. Das Laufrad mini wiegt mit 1,8 kg ein halbes Kilo weniger als das Puky Modell. Den Unterschied merken die Kinder auf jeden Fall.

Außerdem hat sich Hudora bei den Rädern etwas einfallen lassen. Die meisten Hersteller bauen diese kleinen Laufräder möglichst breit damit sie stabil stehen und nicht so schnell umkippen. Wenn die Hinterräder aber weit auseinander stehen stoßen die Kinder oft mit den Beinen dagegen wenn sie sich abstoßen. Sie sind also in ihrer Bewegung eingeschränkt. Das Hudora mini ist an der Vorderachse breiter als an der Hinterachse. Dadurch haben die Kinder hinten mehr Platz für ihre Beine.

Wenn die Stabilität darunter nicht leidet ist das eine gute Idee. Bei den ganz kleinen steht aber das Fahren und Vorwärtskommen noch gar nicht im Vordergrund. Das Problem mit den Beinen ist also meist nicht so groß.

Das Hudora Laufrad mini ist eine klasse Gefährt für Einjährige. Das ältere Hudora 4Wheely ist nicht sehr interessant seit dem es das neue Modell gibt.

 

Modelle aus Holz gibt es auch ein paar. Holz ist toll für Kinderspielzeug. Da es sich bei diesen mini Laufrädern für Einjährige auch eher um Spiel- als Fahrzeuge handelt passt das gut.

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Ebert Lernlaufrad gemacht das von unseren Kindern getestet worden ist. Da es nur 1,9 kg wiegt und deutlich leichter als das Pukylino ist können die Kleinen damit sehr gut umgehen. Es ist so leicht, dass die Kinder mit 18 Monaten es problemlos hochheben können.

Das Holzlaufrad ist auch schmaler als das Pukylino. Dadurch ist es wackeliger. Das ist aber eigentlich kein Nachteil sondern unterstützt die Kinder beim Trainieren ihres Gleichgewichtssinn. Außerdem können sie sich viel besser mit den Beinen am Boden abstoßen ohne mit den Hinterrädern zu kollidieren.

 

Wir haben uns all diese Lauflernräder bereits in unserem Lauflernrad Vergleich genauer angeschaut. Kurz zusammengefasst lassen sich unsere Empfehlungen so:

  • Das Pukylino ist wirklich sehr klein und wird auch nur für die Verwendung im Haus empfohlenen.
  • Besonders leicht und innovativ ist das neuere Hudora Laufrad mini.
  • Ein wenig größer aber gleichzeitig auch deutlich leichter ist das Ebert Lernlaufrad aus Holz aus dem Erzgebirge.

 

Beachte unbedingt, dass all diese Laufräder nicht mitwachsen. Die Sitzhöhe ist nicht in der Höhe verstellbar. Daher wachsen die Kinder (die in dem Alter ja eh wahnsinnig schnell wachsen) aus ihnen recht schnell heraus. Wenn du also unsicher bist ob dein Kind schon bereit dafür ist, dann wartet erst mal ab. In wenigen Monaten ist es schon groß genug für die nächste Größe: ein Laufrad der Kategorie 2 (ab 18 Monaten). Dort finden sich dann auch die kleinsten richtigen Laufräder mit 2 Rädern. Und damit fängt das Laufradfahren erst so richtig an.

 

Alle Laufräder ab 1 Jahr

Die folgende Tabelle beinhaltet alle Laufräder die für Babys ab 1 Jahr geeignet sind im Vergleich. Bedenke unbedingt unsere Empfehlungen zu der passende Größe und Alter eines Laufrades und beachte, dass unsere Altersempfehlung von der des Herstellers abweichen kann.

Unsere Empfehlung richtet sich rein nach der vom Hersteller angegebenen Größe. Richte dich im Zweifel nach der Herstellerangabe denn der Hersteller mehr Erfahrung darin zu welchem Alter der Kinder sein Laufrad passt.

Sollte bei diesen 4-rädrigen Modellen nicht das richtige für dich dabei sein, dann ist dein Kind vielleicht schon bereit für ein Laufrad der Kategorie 2. Denn ab einem Alter von 18 Monaten kann ein Laufrad mit 2 Rädern für manche Kinder schon passen.

Und in jedem Fall gilt: vor dem Kauf Probefahrt mit deinem Kind machen!

 

 NamePreisGrößeAlterGewichtFarbenMaterialReifen
Bikestar
Kinder Rutscher
ab
€ 60,97
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

32
85
22,2
1,5 Jahre2,5 kgnaturHolzVG
Ebert
Lernlaufrad
ab
€ 47,70
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



23
1 Jahre1,9 kgnaturHolzVG
Hape
Rutschrad
ab
€ 50,98
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



22
1 Jahre2,5 kggrün naturHolzVG
Hudora
4Wheely
ab
€ 48,95
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


80
24
1 Jahre3,1 kgblau rosa pinkStahlVG
Hudora
Laufrad Mini
ab
€ 64,95
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

25-35
75-90
1 Jahre1,8 kgschwarz blau rotStahlVG
Puky
PUKYlino
ab
€ 46,05
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

24-34
75-90
22
1 Jahre2,3 kgrot pink grün blauStahlVG
Puky
PUKYlino Bundle
ab
€ 55,02
Kategorie 1
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

24-34
75-90
22
1 Jahre2,3 kgrot pink grün blauStahlVG

 

Hinweise

Wir teilen auf dieser Seite unsere Erfahrungen. Unsere Meinung muss nicht für dich zutreffend sein. Jedes Kind ist anders und hat andere Bedürfnisse.
Die Angaben beruhen auf Informationen der Hersteller. Wie bemühen uns alle technischen Daten aktuell und korrekt zu halten. Die Hersteller nehmen regelmäßig kleine Änderungen an ihren Produkten vor. Wir übernehmen daher keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben. Informiere dich also vor dem Kauf genau!

Links verweisen zu Amazon und anderen Bezugsmöglichkeiten. Unter Umständen erhalten wir eine kleine Provision wenn du dort etwas kaufst. Die Preise werden täglich aktualisiert, können sich inzwischen aber geändert haben. Bitte informiere uns wenn du einen Fehler gefunden hast.

 

 

KOMMENTIEREN

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

theme by teslathemes