Croozer Anhänger für Kinder Vergleich

Neben Qeridoo ist croozer ein weiterer Hersteller von Fahrradanhängern der seinen Sitz in Deutschland hat. Seit beinahe 20 Jahren werden in der Nähe von Köln Fahrradanhänger für Kinder entwickelt und erfolgreich verkauft.

Von croozer gibt es zwei verschieden Modelle mit unterschiedlicher Ausstattung jeweils als Ein- und Zweisitzer. Worin sich diese unterscheiden und welches der beste Anhänger für dich und dein Kind ist versuchen wir zu erklären.

 

Alle croozer Fahrradanhänger im Vergleich

Croozer Anhänger gibt es schon ewig und Croozer hat viel dazu beigetragen Fahrradanhänger in Deutschland bekannt zu machen und zu der heutigen Popularität zu verhelfen.

 

Die Geschichte der croozer Anhänger

Gegründet wurde croozer von einem Vater aus einer Not heraus: es gab damals Anfang der 90er einfach kaum Fahrradanhänger für Kinder in Deutschland zu kaufen. Es war deshalb damals sehr schwer mit mehr als einem Kind ohne Auto mobil zu sein. Unter dem Namen Zwei plus Zwei wurden deshalb hauptsächlich Chariot Fahrradanhänger aus Kanada importiert und in Deutschland durch Fahrradhändler weiterverkauft.

Erst 2003 wurden unter der Marke croozer eigene Fahrradanhänger entwickelt. Bis 2011 wurde aber weiterhin Chariot Anhänger importiert. Die Eigenmarke spielte also eine Nebenrolle und bediente vor allem preisbewusste Eltern die nicht bereit waren den Aufpreis für die Chariot Premiumanhänger zu bezahlen. Erst mit dem Verkauf von Chariot an Thule endete diese Aufteilung.

Seitdem konzentriert sich croozer allein auf seine eigenen Anhänger. Mit Erfolg: mit über einer halben Millionen verkauften Anhängern gehören die Modelle des Familienunternehmens zu den beliebtesten in Deutschland.

 

Besonderheiten der croozer Anhänger

Der Name croozer ist abgeleitet von cruisen und steht für die Einfachheit mit der sich Alltag und Freizeit mit Kindern gestalten lässt wenn man einen Fahrradanhänger hat. Diese Philosophie geht natürlich zurück bis zum Wunsch des Gründers mit mehr als einem Kind ohne Auto mobil zu sein.

Bis heute sind croozer Anhänger deshalb in erster Linie praktische Helfer im Alltag mit Kind und Gepäck.

 

Hohe Qualität

Früher sollte croozer eine günstigere Alternative zu den teuren Chariot Premiumanhängern sein sollte. Daher mussten Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden. In frühen Anhänger-Tests von Stiftung Warentest oder ADAC wurden daher teilweise die Schadstoffbelastung und die Robustheit der croozer Anhänger bemängelt.

Nach dem Verkauf von Chariot and Thule wurde die Marke croozer mehr und mehr aufgewertet und die Qualität der Anhänger immer weiter verbessert. Inzwischen ist croozer eindeutig als Premiumhersteller zu sehen. Die Anhänger haben heute die gleiche hohe Qualität und Robustheit wie andere Hersteller. Viel günstiger sind die damit aber auch nicht mehr unbedingt.

Nachdem die Modelle jahrzehntelang croozer Kid for 1 bzw. Kid for 2 hießen wurden sie 2020 mit neuen modernen Namen versehen. Mit dem Kid Vaaya und Kid Keeke gibt es jetzt zwei super hochwertige Fahrradanhänger von croozer die mit den ehemals günstigen Einstiegsmodellen nicht mehr gemeinsam haben sondern als Premiummodelle für den flexiblen Einsatz im Familienalltag angepriesen werden.

Da die Anhänger in Deutschland entwickelt werden kannst du dir sicher sein, dass der Sicherheits- und Qualitätsanspruch den gewohnten Ansprüchen genügt.

 

3-in-1 Multisport Umbauten

Was bei anderen Herstellern Multisport heißt und oft Aufpreis kostet nennt sich bei croozer 3in1 und ist Standard. Im Lieferumfang aller Anhänger ist bereits das Fahrrad-Set mit Deichsel und Kupplung enthalten. Auch ein Buggyrad ist immer mit im Paket. Damit bist du bereits sehr flexibel im Alltag unterwegs. Mit dem Fahrrad zum Einkaufen und die Kinder im Anhänger sitzend mit in den Laden nehmen ist so mit möglich.

Für alle die es etwas sportlicher mögen gibt es auch für die croozer Anhänger ein Jogging-Rad. Mit 16 Zoll ist dies viel größer als das Buggyrad und nicht drehbar. Damit läuft der Anhänger wunderbar geradeaus, läßt sich aber nur schwer lenken. Das ist super zum Joggen.

 

Federung für alle

Alle Anhänger von croozer haben eine Federung die grobe Stöße vom Untergrund von den Kinder fernhält. Damit kann der Untergrund auch mal etwas rauer sein. Eine Feder gibt es bei croozer aber nicht. Stattdessen wird eine Dämpfungselement aus einem speziellen Gummi genutzt. Einstellbar ist diese Federung nicht. Das ist aber auch nicht unbedingt nötig.

Bei anderen Herstellern gibt es eine Federung meist nur bei den teureren Anhängern. croozer geht einen Sonderweg weil alle Modelle eine Federung haben.

 

Viel Platz für Gepäck

Während bei vielen Anhängern bei Vollbesetzung nicht mehr viel Platz für Gepäck bleibt hat croozer viele Verstaumöglichkeiten eingebaut. Hinter den Sitzen befindet sich ein großes Gepäckfach das mit einer großen Öffnung leicht zu beladen ist. Bis 52 Liter sollen in den Zweisitzern transportierbar sein. Das ist mehr als bei den meisten anderen Fahrradanhängern. Die maximale Zuladung bei den Zweisitzern ist mit 45 kg gut. Damit kann flexible auch mal etwas mehr eingekauft und nachhause transportiert werden.

 

Großer Lieferumfang und praktische Extras

Vieles was bei anderen Herstellern extra gekauft werden muss ist bei croozer schon dabei: das Fahrradset und das Buggyrad ebenso wie ein Licht und der Regenschutz. Leider fehlt ein Sonnensegel als Schutz gegen zu viel Sonne im Sommer. Das gibt es nur als Zubehör. Auch ein Deichsel-Schloß ist Standard. Damit kann der Anhänger nicht ohne Schlüssel vom Fahrrad abgekoppelt werden.

Sinnvolle Extras gibt es außerdem: eine passender Babysitz mit dem bereits ganz kleine Kinder (ab 1 Monat) liegend transportiert werden können und warme Sitzpolster für den Winter. Auch das Jogging Set gibt es als extra.

 

Vergleich der croozer Modelle

Es gibt von croozer 2 verschiedene Modelle jeweils als Ein- und als Zweisitzer. Seit 2020 heißt das Einsteigermodell Kid Keeke und das Topmodell Kid Vaaya. Vorher hießen sie jahrzehntelang Kid for 2 und Kid Plus for 2 als Zweisitzer und Kid for 1 und Kid Plus for 1 als Einsitzer.

 

Die Ausstattung der beiden Modelle ist in vielen Punkten identisch:

  • 20 Zoll Räder wie bei den allermeisten Kinderanhängern
  • Das Fahrrad-Set aus Deichsel, einer Kupplung und des Sicherheitswimpel ist enthalten
  • Das Buggy-Set mit einem einzelnen Buggyrad gibt es immer mit dazu
  • Mit dem optionalen Jogging-Set auch als Jogger verwendbar. Das Jogging-Set hat aber keine Bremse.
  • Ein Deichselschloss erschwert den Diebstahl wenn das Fahrrad samt Anhänger geparkt ist. Dies ist eine Besonderheit bei croozer.
  • Wetterverdeck als Schutz gegen Wind und Regen und ein Insektenschutz. Ein Sonnensegel gibt es aber nur als Zubehör.
  • Umlaufende Kopf- und Sitzpolster
  • Federung der Räder
  • Zweifach-höhenverstellbarer Schiebebügel. Bei anderen Herstellern geht das aber auch stufenlos und deutlich schneller.
  • 5-Punkte Sicherheitsgurte
  • Schadstoffgeprüfte Materialien

 

Die Unterschiede sind nicht sehr groß und schnell erklärt.

  • Sitze: Das Topmodell Kid Vaaya hat einen besonderen Sitzbezug aus Climatex Material. Dieses ist eine Mischung aus Wolle und Polyamid und soll besonders feuchtigkeits- und wärmeregulierend sein und für ein gutes Sitzklima sorgen. Der Kid Keeke hat die gleichen Sitze aber aus einem einfachen Stoff.
  • Beleuchtung: wie für Fahrradanhänger vorgeschrieben wird der Kid Keeke mit einem einfachen roten Rücklicht zum Anstecken geliefert. Der Kid Vaaya hat ein Luxuslicht das am Schiebebügel integriert ist und nach vorne weiß und hinten rot leuchtet. Dieses ist außerdem mit einem per USB aufladbaren Akku betrieben und braucht keine Batterien. Als Extra-Gimmick musst du es noch nicht einmal selbst anschalten: ein Sensor übernimmt das für dich bei Dunkelheit und Bewegung.
  • Farben: den einfachen Kid Keeke gibt es nur in mausgrau. Beim Kid Vaaya kannst du zwischen einem dezenten grün und blau wählen. Auch diese sind aber eher gräulich gehalten.

Bei der Sicherheitsausstattung und auch den Materialien gibt es keine relevanten Unterschiede zwischen beiden Varianten.

 

Empfehlungen

Da die Unterschiede zwischen den croozer Anhänger Modellen nicht sehr groß sind muss dir die Entscheidung nicht schwer fallen.

 

Kid Vaaya oder Kid Keeke

Da die beiden Anhänger Modelle fast baugleich sind spielt es eigentlich keine Rolle für welches Modell du dich entscheidest. Wenn denn der Preisunterschied von ungefähr 200 € nicht wäre.

So musst du dich entscheiden ob dir der atmungsaktive Sitz, das pfiffige Licht und die bunteren Farben diesen Aufpreis wert für den Kid Vaaya wert sind. In unseren Augen ist der Kid Keeke ganz klar der Preistipp weil er alle wichtigen Features des Topmodells zu einem deutlichen günstigeren Preis.

 

croozer Einsitzer oder Zweisitzer

Zunächst hast du die Wahl ob du einen oder zwei Sitzplätze benötigst. Da es beide Modelle als Einsitzer und als Zweisitzer gibt spielt hier nur dein Platzbedarf eine Rolle. Klar, mit zwei kleinen Kindern führt am Zweisitzer kein Weg vorbei.

Aber auch mit nur einem Kind kann ein Zweisitzer die bessere Wahl sein: du kannst jederzeit ein weiteres Kind mitnehmen (egal ob fremdes oder eigenes) und hast auch mehr Platz im Kofferraum für Gepäck.

Natürlich ist der Zweisitzer breiter, schwerer und damit unhandlicher. Aber auch die Zweisitzer passen bei croozer mit 80 cm Breite durch die meisten Engstellen problemlos hindurch. Das war früher anders.

Unser Tipp: wenn du gerne sportlich flott unterwegs bist ist der Einsitzer wendiger. Wenn du aber gerne viel dabei hast ist der Zweisitzer geräumiger.

 

croozer Anhänger zum Joggen

Das Jogging-Set passt an allen Anhängern von croozer, kostet im Gegensatz zum Jogging Rad aber extra. Mit dem 16 Zoll Vorderrad lässt sich der Anhänger gut schnell schieben weil er leicht geradeaus rollt.

Natürlich ist bei sportlichen Aktivitäten ein geringes Anhänger-Gewicht von Vorteil. Vor allem wenn wie bei croozer das Jogging Rad keine Bremse hat. Du musst dann das gesamte Gewicht mit deinen Armen abbremsen. Auf Dauer kann das ermüdend sein und bei abschüssigen Wegen manchmal auch gefährlich. Natürlich haben auch croozer Anhänger eine Feststellbremse. Aber die hilft dir nur wenn der Anhänger bereits steht.

Ein leichterer Einsitzer lässt sich also leichter und sicherer bewegen. Das Gewicht von Kid Keeke und Kid Vaaya unterscheidet sich nicht wirklich. Beide sind also gleich gut zum Joggen geeignet.

Aber auch die Einsitzer sind von croozer keine leichten Sportflitzer. Das leichteste Modell (der Kid Keeke mit einem Sitz) wiegt immer noch knapp 15 kg. Andere Hersteller (z.B. Burley) schaffen es Fahrradanhänger mit 10 kg Gewicht herzustellen. Wenn du den Anhänger viel zum Joggen verwenden möchtest empfehlen wir dir dich bei Thule umzusehen denn Thule (bzw. Chariot) gilt als Erfinder des Multi-Sport Anhängers und hat viel Erfahrung in der Entwicklung von tollen Anhängern die bei allen sportlichen Aktivitäten eine klasse Figur machen.

 

Croozer Anhänger Vergleich

In der folgenden Tabelle findest du die wichtigsten Informationen aller croozer Fahrradanhänger damit du den Anhänger auswählen kannst der am besten zu dir und deinem Leben mit Kind passt. Egal ob nur zum Fahrradfahren oder auch zum Joggen, Wandern oder Skifahren. Alle croozer Anhänger bieten viel Platz für ein freies Leben auch mit Kind und Gepäck.

 

 

 NamePreisSitzplätzeGewichtFunktionenPlatzFederungAbmessungenverstellbare RückenlehneHandbremseBoden
croozer
Kid Vaaya 2
218 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)

Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:




52 Liter
ja110x80x94 cm,
106x79x29 cm (gefaltet)
Stoff
croozer
Kid Vaaya 1
115,9 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)

Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:




43 Liter
ja110x72x94 cm,
106x72x28 cm (gefaltet)
Stoff
croozer
Kid Keeke 2
217,9 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)

Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:




52 Liter
ja110x80x94 cm,
106x79x29 cm (gefaltet)
Stoff
croozer
Kid Keeke 1
115,8 kg
Radfahren:
Joggen:
Buggy:
Ski:
Wandern:
ja (inkl.)
ja (optional)
ja (inkl.)

Sitzhöhe:
Körpergröße:
Schulterbreite:
Sitzbreite:
Gepäckfach:




43 Liter
ja110x72x94 cm,
106x72x28 cm (gefaltet)
Stoff

 

 

Die Angaben in der Tabelle beruhen auf Informationen der Hersteller. Wie bemühen uns alle technischen Daten aktuell und korrekt zu halten. Die Hersteller nehmen regelmäßig kleine Änderungen an ihren Produkten vor. Wir übernehmen daher keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben. Informiere dich also vor dem Kauf genau!

Links verweisen zu Amazon und anderen Bezugsmöglichkeiten. Unter Umständen erhalten wir eine kleine Provision wenn du dort etwas kaufst. Die Preise werden täglich aktualisiert, können sich inzwischen aber geändert haben. In unserer Übersicht versuchen wir alle wichtigen Anhänger zu berücksichtigen und alle Daten aktuell und korrekt zu halten.

Bitte schreib einen Kommentar wenn du einen Fehler oder einen fehlenden Fahrradanhänger gefunden hast!

 

KOMMENTIEREN

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

theme by teslathemes