Laufrad mit Federung Vergleich

Was  für Papa am Mountainbike gut ist kann ja sicher auch am Laufrad für Sohnemann (oder Töchterchen) nicht schaden, oder?Link direkt zu Vergleichstabelle

So oder so ähnlich denke wohl viele Eltern. Und deshalb gibt es jetzt auch Kinderlaufräder mit Federung. Nein, nicht mir Federgabel sondern mit Hinterradfederung.

Federung am Laufrad

Eine Federgabel habe ich noch nicht gesehen, ist beim Kinderlaufrad aufgrund der doch eher aufrechten Sitzposition wohl auch nicht nötig. Da bringen die Hinterradfederungen und Dämpfungen mehr. Denn, während beim normalen Fahrrad sehr viele Stöße von Untergrund mit den Beinen abgefedert werden können (vor allem natürlich wenn man im Stehen unterwegs ist und auf den Pedalen steht) ist dies beim Laufrad nicht so einfach möglich die Beine als Stoßdämpfer zu benutzen.

Hinstellen und den Popo entlasten geht mit Pedalen einfach, auf dem Lauflernrad aber nicht, denn in voller Fahrt kann man sich ja nicht einfach stehenbleiben sondern muss zwangsläufig immer weiter laufen. Da kann der Popo nur kurz angehoben werden.

Ist eine Federung am Laufrad sinnvoll?

Natürlich ist jeder Stoß den die Federung von der Wirbelsäule der Kinder fernhalten kann gut. Brauchen die Kinder also unbedingt eine Federung?

Natürlich nicht. Ich würde sogar sagen, dass mit etwas breiteren Luftreifen eine Federung eher unnötig ist. Schaden tut sie aber sicher auch nicht, wenn

  1. sie gut funktioniert und keinen negativen Einfluss auf das Fahrverhalten hat
  2. sie das Laufrad nicht übermäßig schwer macht
  3. das Geld nicht an anderer Stelle gespart wurde und damit zu minderer Qualität führt

 

Laufräder mit Federung im Vergleich

Wir habe drei Laufräder mit Federung (oder eigentlich Dämpfung, denn federn tut da nichts) gefunden. Alle drei haben eine Elastomer-Dämpfung am Hinterrad nach identischem Bauprinzip. Natürlich handelt es sich um Laufräder aus Alu, am Holzlaufrad ist eine Federung (genauso wie eine Bremse) wohl nur schwer umzusetzen.

Kokua und Puky Laufräder mit Federung

Das Kokua LIKEaBIKE jumper ist sicher das bekannteste Laufrad mit Federung und war wohl auch das erste Modell mit der charakteristischen Elastomerfederung am Hinterrad.

Das gleich Konzept hat Puky neuerdings auch aufgegriffen und mit dem LR Ride seit 2107 sogar 2 Varianten auf dem Markt. Das LR Ride kommt ohne Bremse, das LR Ride Br hat eine V-Bremse am Hinterrad. Puky hat beim LR Ride 2017 die Namen geändert. Ursprünglich gab es nur ein LR Ride mit Bremse. Dies heißt seit 2017 LR Ride Br. Neu ist das Modell ohne Bremse das den alten Namen weiternutzt. Hier müßt Ihr also aufpassen. Ein Laufrad mit der Bezeichnung LR Ride kann also ein 2016 Modell mit Bremse oder ein 2017 Modell ohne Bremse sein.

s’cool Laufrad mit Federung

Außerdem gibt es noch das PEDEX DIRT vom deutschen Hersteller s’cool. Diese Laufrad kommt sogar mit einer Scheibenbremse am Hinterrad.

Kinderlaufrad Puky 4081 - Laufrad LR Ride, Outdoor und Sport, orange, Link führt zur Produktseite bei amazon.de

(11 Bewertungen)
Preis: ab Preis nicht verfügbar

Alle drei sind technisch hochwertige Laufräder von hoher Qualität. Vor allem das Kokua LIKEaBIKE jumper und das Puky LR Ride gleichen sich sehr. Beide haben 12 Zoll Speichenräder und einen Alu Rahmen und kommen so auf eine sehr ähnlich Größe und Gewicht. Die Unterschiede sind gering. Das LR Ride Br hat die Bremse serienmäßig. Für das LIKEaBIKE jumper gibt es eine Bremse nur als Zubehör zum Nachrüsten. Da relativiert sich dann auch der Gewichtsvorteil des jumpers.

Da das Puky LR Ride auch noch deutlich günstiger zu haben ist spricht aus meiner Sicht vieles für das Puky Modell. Da das  LR Ride aber erst seit 2015 auf dem Markt ist sieht es zur Zeit auf dem Gebrauchtmarkt noch recht schlecht aus. Da bleibt Euch wohl nur der Neukauf. Das LIKEaBIKE jumper könnt Ihr auch gebraucht recht leicht auf ebay erstehen. Allerdings werden auch für gebrauchte Kokua Laufräder noch sehr hohe Preise bezahlt.

Das s’cool PEDEX DIRT ist etwas größer als die Modelle von Kokua und Puky. Es kommt auf 14 Zoll Reifen daher und ist sau-schwer. Somit ist eher für größere und kräftigere Kinder geeignet. s’cool ist hier keine Kompromisse eingegangen. Mit seinen riesigen Stollen-Reifen, dem breiten Lenker, der Scheibenbremse und Federung am Hinterrad ist das PEDEX DIRT eine rassiges Mountainbike. Nur ohne Pedale eben.

Die Zielgruppe ist damit klar. Dies ist ein Laufrad fürs Gelände und nicht für den täglichen Weg in den Kindergarten. Das PEDEX DIRT ist so cool, mit diesem Gefährt darf Sohnemann sicher am Sonntag mit Papa in den Wald. Rein technisch steht sein Laufrad dem Mountainbike vom Papa in nichts nach.

 

Vergleichstabelle

Die Tabelle zeigt Euch nochmals die wichtigsten Eigenschaften der Laufräder im Vergleich.

 

 NamePreisAlterGrößeMaterialReifenBremseGewicht
laufrad vergleich Kokua LIKEaBIKE jumper. Link verweist zur Produktseite bei Amazon.Kokua
LIKEaBIKE jumper
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:



34-44
Alu12 LR3,4 kg
laufrad vergleich Serious Serious Kid Pushbike. Link verweist zur Produktseite bei Amazon.Serious
Serious Kid Pushbike
2 Jahre
Kategorie 2
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


85
Alu12 LR3,5 kg
laufrad vergleich Puky LR Ride Br. Link verweist zur Produktseite bei Amazon.Puky
LR Ride Br
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

39
90
Alu12 LRja (VB)3,9 kg
laufrad vergleich s'cool PEDEX DIRT  . Link verweist zur Produktseite bei Amazon.s'cool
PEDEX DIRT 
3 Jahre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:


85
Alu14 LRja (SB)6,5 kg
laufrad vergleich Puky LR Ride (2017). Link verweist zur Produktseite bei Amazon.Puky
LR Ride (2017)
3 Jahre
Kategorie 4
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:

39
90
Alu12 LR3,7 kg

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 Bewertungen, Mittelwert: 4,76 von 5)

KOMMENTIEREN

theme by teslathemes